Kategorien
Erinnerungen

Aaron

Geliebter Tristan , weißt du noch als wir uns im viertelfinale der Europameisterschaft , im Friedrichspark , während des Elfmeterschießens, heulend in den Armen lagen? Schweinsteiger zog den Ball so weit über die Latte, dass er für uns in kürzester Zeit vom Nationalhelden zum Vaterlandsveräter wurde, wenn auch nur für die nächsten fünf Minuten. Denn das Spiel gewannen wir und unsere vorherige Angst, Wut und Trauer verwandelte sich in einen der schönsten Momente, die ich in meinem bisherigen Leben erfahren durfte. So oder zumindest so ähnlich fühle ich mich wenn ich mit unseren Freunden oder deiner Familie zusammen sitze und wir uns daran erinnern welch ein einzigartiger Mensch du für uns alle gewesen bist. Denn mir bricht es das Herz zu realisieren , dass all die schönen Erfahrungen und das wundervolle Leben dass dir bevorstand nun nicht mehr sein werden und es erfüllt mich erneut mit Angst Wut und Trauer, über das Schicksal welches dir widerfahren ist. Vielwichtiger allerdings ist es doch, dass es mein Herz ungemein beglückt, wenn ich mich daran erinnere wie viel Lebensfreude du auf uns alle ausgestrahlt hast. Und so sind die Momente in welchen wir in Erinnerung an dich schwelgen unvergesslich und unfassbar schön, eben wie damals zur EM. Nichts ehrt mich so sehr als dass ich dich meinen Freund und Bruder nennen durfte. Mit deinem unermüdlichen Ergeiz, welcher dich auch noch in der der größten Niederlage einen Triumph hat finden lassen, wurdest du für mich zumindest und ich wage es zu behaupten, für viele andere Menschen um dich herum auch, zur LEGENDE . Du wirst auf ewig bei uns sein. LEGENDEN sterben nicht!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.